Craniosacral
Basel

Craniosacral-Therapie bei Säuglingen und Kleinkindern

Craniosacral-Therapie eignet sich hervorragend um mit Säuglingen und Kleinkindern zu arbeiten, die einen schwierigen Start ins Leben hatten. Sie können damit ganzheitlich unterstützt werden.

Während der sanften und einfühlsamen Körperarbeit begleiten die Hände der Craniosacraltherapeutin die Bewegungen des craniosacralen Rhythmus. Es entsteht eine Kommunikation zwischen dem Baby und mir als Therapeutin. Das bewusste und subtile „in Beziehung treten“ mit den Strukturen des craniosacralen Systems ermöglicht dem Kind eine tiefgreifende Entspannung. Von der Mitte aus und von innen nach aussen entsteht Raum – Raum für Gesundheit und Wohlbefinden. Mit dem Anregen der Selbstheilungskräfte können nicht nur strukturelle, sondern auch emotionale Spannungen gelöst werden.

Bewährte Indikationen für Craniosacral-Therapie bei Säuglingen und Kleinkindern sind

  • Geburtstrauma

  • Schreibabys bei Saugproblemen, Schlafproblemen, Bauchkrämpfen

  • Schiefhals und Schädelasymmetrien

  • Häufige Ohrenentzündungen, Schielen

  • Verdauungsprobleme, Verstopfungen, Darmkoliken

  • Tonusprobleme (Hyper-, Hypotonus, Asymmetrien)

  • Posttraumatische Belastungsstörung, Ängste